Sie sind hier: Aktuelles / Fortbildungen

Kontaktdaten:

Ehrenamtsagentur Trier
Gartenfeldstraße 22
D-54295 Trier

Telefon: +49 651 9120702 Telefax: +49 651 9120751 E-Mail: kontakt(at)
ehrenamtsagentur-trier(dot)de


Flüchtlingsbegleiter/in


Hauptaufgaben eines Flüchtlingsbegleiters und einer Flüchtlingsbegleiterin sind: Alltagssituationen gemeinsam bewältigen, Hilfestellung geben, vertraute Ansprechperson sein, Hilfe zur Selbsthilfe leisten und ein Stück weit Normalität ermöglichen.

Wie das im Einzelnen genau aussehen kann, ist so vielfältig wie die Menschen selbst. Je nach Bedarfs- und Interessenslage kann das z.B. Hilfe bei der Orientierung; Begleitung zu Ämtern und Ärzten; Unterstützung bei Terminvereinbarungen, Verträgen und Formularen; Hilfe bei der Suche nach einem Deutschkurs, einem Sportverein oder gemeinsame Freizeitgestaltung etc. sein.

Wenn Sie Interesse haben, als Flüchtlingsbegleiter/in ehrenamtlich tätig zu werden und unsere neuen Mitbürgerinnen und Mitbürgern bei der Orientierung und Integration zu unterstützen, bieten wir Ihnen durch unser Schulungsprogramm Unterstützung und Austauschmöglichkeiten an.

Für eine ausführliche Angebotsbeschreibung zur ehrenamtlichen Tätigkeit als Flüchtlingsbegleiter/in können Sie das Angebot 80241 anfragen.

Für weitere Informationen zu unserem Schulungsangebot können Sie sich gerne an uns wenden.

Die kommende Schulungsreihe findet donnerstags im November statt:

  • 23.11.2017: Einführung in das Asylrecht (Modul 4)
  • 30.11.2017: Traumatisierung und ihre Folgen (Modul 5)

Jeweils 19:00 bis 21:00 Uhr im Seminarraum der Ehrenamtsagentur, Gartenfeldstraße 22.

Es sind noch Plätze frei. Der Bedarf an Flüchtlingsbegleitern besteht unverändert.

Das Modul 1 (Möglichkeiten und Grenzen des Ehrenamts), Modul 2 (Interkulturelle Kompetenz) und Modul 3 (Interkulturelle Kommunikation) findeen wieder im Febr./März 2018 statt. Gerne können Sie sich hierfür bereits jetzt anmelden.


Ausbildung für das Kinder- und Jugendtelefon


Sie möchten sich ehrenamtlich und verantwortungsbewusst engagieren,

  • wollen Kindern und Jugendlichen zur Seite stehen, sie entlasten und mit ihnen gemeinsam nach Lösungen suchen;
  • haben Verständnis für jugendliche Verhaltensweisen;
  • sind psychisch belastbar und können auch Provokationen angemessen begegnen;
  • sind interessiert und tolerant gegenüber anderen Meinungen, Kulturen und Religionen;
  • können sich einfühlen und haben Freude, anderen zu helfen;
  • können Ihre Mitarbeit regelmäßíg (1x wöchentlich 2 Std.) und über ca. 2 - 2,5 Jahre nachmittags und/oder abends zusagen.

Von Ihrem ehrenamtlichen Engagement am Kinder- und Jugendtelefon werden auch Sie selbst profitieren! Durch die Gespräche am Telefon und den Erfahrungsaustausch im Beratungsteam wächst Ihr Verständnis für Andere und Ihre soziale und kommunikativen Fähigkeiten werden gestärkt. Außerdem werden Sie in einer sechsmonatigen Ausbildung intensiv auf die anstehende Aufgabe vorbereitet.

Beginn der Ausbildung: Januar 2018 - Die Infoabende haben zwar bereits stattgefunden, jedoch kann sicher noch bis Januar bei der Einrichtung angefragt werden.

 


Fortbildungen für Vereinsvorstände

Die Onlineplattform www.vereinsknowhow.de  bietet preiswerte Online-Seminare zu allen wichtigen Themen rund um die Vereinsführung, wie beispielweise:

  • Vergütungen und Aufwandsersatz im Ehrenamt
  • Spenden - Werbung - Sponsoring
  • Umsatzsteuer bei Vereinen und Gemeinnützigen – Grundlagen der Besteuerung
  • Buchführung im Verein


Fortbildungen der Kath. Familienbildungsstätte Trier


Die Katholische Familienbildungsstätte bietet ganzjährig Fortbildungen und Kurse rund um das Thema Familie mit einem breiten Themenspektrum an:


Fortbildungsangebote der Malteser

Unter nachstehendem Link können Sie sich über das Fortbildungangebot des Malteser Hilfsdienstes e. V. in Trier zu den Themen "Erste Hilfe" und "Pflege" informieren:


Fortbildungsangebot des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder


Das Brüderkrankenhaus bietet ein umfangreiches Fortbildungsprogramm rund um das Thema Gesundheit und Pflege.