Sie sind hier: Aktuelles / Veranstaltungen

Kontaktdaten:

Ehrenamtsagentur Trier
Gartenfeldstraße 22
D-54295 Trier

Telefon: +49 651 9120702 Telefax: +49 651 9120751 E-Mail: kontakt(at)
ehrenamtsagentur-trier(dot)de

Veranstaltungen der Verbraucherzentrale Trier hier bei uns vor Ort

17.11.2017, 16:00 Uhr, Thema: Verträge

Schon sehr kurz nach der Ankunft kommen Geflüchtete mit dem Thema Verträge in Berührung - Handyverträge, Kreditkarten, allgemeines Vertragsrecht. Was ist zu beachten, was können Sie als Ehrenamtliche/r Geflüchteten weitergeben? Wie werden in Deutschland Verträge geschlossen? Was waren/sind die Fallen speziell für Flüchtlinge und wie komme ich daraus?

Diese und anderen Fragen klärt Frau Thul-Kunsmann von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Ort: Ehrenamtsagentur Trier, Gartenfeldstraße 22.

Aufgrund des komplexen Themas wird der ca. 1½ stündige Vortrag komplett in Deutsch gehalten, wenn möglich auf eine sehr verständliche Art und Weise. Übersetzer/innen werden zudem vor Ort sein und es wird versucht, ab und zu kurze Pausen für Verständnisfragen der Geflüchteten zu machen. Im Anschluss an den Vortrag wird es außerdem die Möglichkeit geben, auch noch ganz individuelle Fragen zu klären.

 

20.11.2017, 17:30 Uhr, Thema: Versicherungen

„Richtig versichert – viel Geld gespart“ lautet der Titel eines Vortrages, den die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in Trier am Montag, den 20.11.2017 von 17:30 bis 19:00 Uhr in den Räumen der Ehrenamtsagentur, Gartenfeldstraße 22, anbietet. Egal, ob  Jugendliche/r, ältere Generationen, Berufseinsteiger oder Flüchtling, viele wissen oft nicht, welche Versicherungen in ihrer Lebenssituation wichtig sind bzw. welche man nicht unbedingt benötigt.

In der Veranstaltung gibt die Versicherungsexpertin, Renate Schröder, hilfreiche Tipps für einen optimalen Versicherungsschutz. Sie geht auch darauf ein, wie man einen preisgünstigen Versicherer findet und wie man überflüssige Versicherungen wieder loswird.

Aufgrund des komplexen Themas wird der ca. 1 ½ stündige Vortrag komplett in Deutsch gehalten, wenn möglich auf eine sehr verständliche Art und Weise. Übersetzer/innen werden vor Ort sein und es wird versucht, ab und zu kurze Pausen für Verständnisfragen der Geflüchteten zu machen. Im Anschluss an den Vortrag wird es zudem die Möglichkeit geben, auch noch ganz individuelle Fragen zu klären.

 

05./07.12.2017, 17:00 Uhr, Thema: „Umgang mit Energie“ und „Gut starten, Probleme vermeiden“

Einen Vortrag zum Thema „Umgang mit Energie“ bietet die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in Trier am 05.12.2017 Uhr in den Räumlichkeiten der Ehrenamtsagentur, Gartenfeldstraße 22, an. Ziel ist es, Geflüchtete für den Umgang mit Energie und anderen Ressourcen zu sensibilisieren. Es geht dabei speziell um Energieversorger und Zahlungsmodalitäten, Stromabrechnung und –verbrauch, Heizen, Lüften, Schimmel und Wasserverbrauch.

Zwei Tage später, 07.12.2017, ebenfalls in den Räumlichkeiten der Ehrenamtsagentur, findet der zweite Teil unter dem Motto „Gut starten, Probleme vermeiden“ statt. Dabei geht es speziell um Wohnungsbesichtigung, Mietvertrag und Übergabeprotokoll, Umzug und Rechte und Pflichten als Mieter.

Die beiden Vorträge richten sich an ehrenamtliche Flüchtlingsbegleiter/innen und Geflüchtete. Beide dauern jeweils maximal 2 Stunden, eher 1½ Stunden. Sie werden komplett in Deutsch gehalten, wenn möglich auf eine sehr verständliche Art und Weise. Übersetzer/innen werden vor Ort sein und es wird versucht, ab und zu kurze Pausen für Verständnisfragen der Geflüchteten zu machen. Im Anschluss an den Vortrag wird es auch hier die Möglichkeit geben, ganz individuelle Fragen zu klären.

 

Alle genannten Termine der Verbraucherzentrale finden in den Räumlichkeiten der Ehrenamtsagentur Trier, Gartenfeldstraße 22, 2. OG, statt.

Die Veranstaltungen sind für Geflüchtete und ehrenamtliche Flüchtlingsbegleiter/innen kostenfrei. Ebenso die Parkplätze vor unserer Türe (hinterer Parkplatz – Vorsicht bei der Einfahrt).

Bitte tragen Sie sich die Termine, an denen Sie kommen möchten, im Kalender ein. Über ein zahlreiches Erscheinen freuen wir uns!

 



Argumentationstraining gegen Stammtischparolen in Trier

Die Landeszentrale für politische Bildung veranstaltet in Kooperation mit dem Verein „Buntes Trier“ ein argumentationstraining gegen Stammtischparolen.

Zwei getrennt zu sehende Veranstaltungen am 24.11.2017 und 25.11.2017. Jeweils ganztätig. Jeweils kostenlos.

Informationen und Anmeldung 24.11.2017...

Informationen und Anmeldung 25.11.2017...



AWO Betreuungsverein der Arbeiterwohlfahrt Trier

 
Veranstaltungen für ehrenamtliche Betreuer/innen und Interessierte
Hawstraße 1a, 54290 Trier; 0651-9 12 99 14

  • Donnerstag, den 21.09.17 um 18:00 Uhr
    Rechtzeitig Vorsorge treffen
    mit Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung
    Vortrag und Austausch
  • Donnerstag, den 12.10.17 um 18:00 Uhr
    Patientenverfügung
    Mit einer Patientenverfügung trifft man in gesunden Tagen vorsorge für Situationen, in denen eine eigene Entscheidung nicht mehr möglich ist.
    Vortrag und Austausch
  • Donnerstag, den 23.11.17 um 18:00 Uhr
    Betreuerentscheidungen im medizinischen Grenzbereich
    Vortrag und Austausch

Rückblick ...


Special Olympics - Bereicherung für Trier

Ein ganz besonderes Ereignis fand vom 12.06.-14.06.2017 in Trier statt – die Special Olympics Landesspiele.

Die Special Olympics stellen die weltweit größte Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung dar. Trier war dieses Jahr Austragungsort für Rheinland-Pfalz.

Über 1000 Sportlerinnen und Sportler mit und ohne geistige Behinderung sowie zahlreiche Gäste und ehrenamtliche Helfer kamen dabei zusammen. Und die Ehrenamtsagentur war ebenfalls dabei! Im Vorfeld beim Aufruf für die Suche nach Ehrenamtlichen, während der Veranstaltung beim Anpacken als Helfer und als Schiedsrichter bei den Wettkämpfen.

Tagsüber genossen die Athleten, Zuschauer und Ehrenamtlichen während den Wettkämpfen beinahe zu perfektes Sommerwetter. Neben vielen von uns vermittelten Ehrenamtlichen wurden dabei ganze Belegschaften von Firmen, amerikanische Soldaten und auch (ganz gezielt) Schüler/innen mit eingesetzt. Eine vielfältige Mischung an Personal also. Viele neue Kontakte und ein erweiterter Blickwinkel für so vieles sind daraus dabei entstanden.

Ein Highlight waren mit ganz großer Gewissheit die täglichen Siegerehrungen, die immer direkt im Anschluss an die Wettkämpfe am frühen Abend stattfanden. Wer dabei war, konnte live miterleben, wie sehr sich die Sportler/innen von Herzen gefreut haben. Einfach unbeschreiblich. 

Dienstag Abend wurde dann auf dem Domfreihof gemeinsam gefeiert, Guildo Horn trat auf und nahm sogar Athleten auf die Bühne. Auch hier stand die Idee der Gemeinsamkeit im Vordergrund.

Die Veranstaltung wurde dann an dem Mittwoch durch eine gelungene Abschlussveranstaltung mit der Ministerpräsidentin abgerundet.  

Insgesamt stellten die Special Olympics aus unserer Sicht somit neben dem sportlichen Ereignis vor allem ein gelungenes Zusammenführen von behinderten und nicht-behinderten Menschen dar. Im direkten Kontakt ließen sich durch den Sport, die Siegerehrungen und das Feiern Hürden abbauen. Eine ganz klare Bereicherung für Trier.

Danke an die Organisatoren! Danke an die Ehrenamtlichen! Und Danke vor allem auch an die Sportler, die unser Herz gewonnen haben!



Ehrung von Ehrenamtlichen durch OB Leibe


Am 21. März 2016 ehrte Oberbürgermeister Wolfram Leibe Bürger und Bürgerinnen, die sich im besonderen Maße für Trier und in Trier engagieren. Berücksichtigt wurden rund 40 Personen, die für ihren unermüdlichen Einsatz, oftmals im Stillen, für die Auszeichnung vorgeschlagen wurden.


Landesweiter Ehrenamtstag in Trier


der diesjährige landesweite Ehrenamtstag fand am 6. September 2015 in Trier zwischen Hauptmark und Porta Nigra statt. Hier präsentierten sich von 10.00 - 17.00 Uhr ehrenamtliche Organisationen, Initiativen und Projekte aus ganz Rheinland-Pfalz ihre Aktivi­täten auf einem „Markt der Möglich­keiten“. Begleitet wurde der Tag durch ein Kulturprogramm auf der SWR4-Bühne. Am frühen Abend wurd vom Hauptmarkt live die Fernseh-Sendung "SWR Ehrensache 2015" übertragen.

Unsere Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Verleihung des Jugendehrenamtspreises 2015 am Landesweiten Ehrenamtstag in Trier.